+++ Tag der offenen Tür am 9. und 18.1.2018 von 18-21 Uhr. +++ Anmeldung für Grundschüler 13.2. - 21.2.2018 +++

 

sporthalleDie Georg-von-Giesche-Schule bietet ein vielfältiges Sportangebot weit über den regulären Unterricht hinaus. Neben der großen modernen Sporthalle im Neubau verfügen wir auch noch über eine kleinere Turnhalle für den Freizeitbereich, die erst kürzlich saniert wurde.

 

Der Regelunterricht

Der reguläre Sportunterricht von der 7.-10. Klasse umfasst für die Sekundarschulklassen wöchentlich drei Stunden, in der Regel eine Doppel- und eine Einzelstunde. Die Europaschüler haben zwei Stunden bzw. eine Doppelstunde pro Woche.

 

Wahlpflichtunterricht

An der Georg-von-Giesche-Schule kann Sport als Wahlpflichtfach belegen werden. Das bedeutet, dass Schülerinnen und Schüler mit besonderem Interesse und Einsatz für den Sport, ihre Kenntnisse und Fertigkeiten in zusätzlichen Unterrichtsstunden weiterentwickeln können. Der Wahlpflichtunterricht umfasst in der 7. und 8. Klasse vier und der 9. und 10. Klasse zwei bzw. drei Unterrichtsstunden pro Woche. Der Unterricht gliedert sich in Theorie und Praxis, in denen Disziplinen aus dem Regelunterricht vertieft und weiterführende Themen behandelt werden.

 

Ganztagsprojekte

Im Rahmen der Ganztagsbetreuung der Georg-von-Giesche-Schule nehmen die Schülerinnen und Schüler im Nachmittagsbereich an freizeitpädagogischen Projekten teil. Das Projektangebot umfasst auch ein breites Sportangebot, wie z. B. Schwimmen, Basketball, Fußball und Floorball.

 

Wettkämpfe

Im Laufe des Schuljahrs werden unterschiedliche Sportwettkämpfe durchgeführt. Ein wichtiger Laufwettbewerb, an dem die Georg-von-Giesche-Schule regelmäßig teilnimmt, ist der Vattenfall Schul-Cup, bei dem sich die Schülerinnen und Schüler bei einem Crosslauf behaupten können. Weitere Wettbewerbe im Laufe des Schuljahrs finden auch in Kooperation mit dem Nachmittagsbereich statt. Zu nennen ist hier das schulinterne „Völkerballturnier“ und der „Giesche-Fußball-Cup“. Des Weiteren führen wir jedes Jahr die Bundesjugendspiele in einem nahegelegenen Leichtathletikstadion durch.