+++ Gemeinsamer SESB-Info-Abend der Sophie-Scholl-Schule und Georg-von-Giesche-Schule am Donnerstag, 25.11.2021 um 19.00 Uhr für Grundschüler und Eltern der 4. + 6. SESB-Grundschulklassen in der Aula der GvG +++ News: SESB-Schüler-Aufnahme wieder nach dem alten Verfahren +++ Tag der offenen Tür an der GvG für alle interessierten Grundschüler der 6. Klassen und Eltern am Samstag, 15.01.2022 10.00-14.00 Uhr +++

Das Fach Wirtschaft-Arbeit-Technik (W-A-T) dient als Leitfach für das Duale Lernen und stellt in der Integrierten Sekundarschule ein zentrales Element dar.

Das Duale Lernen bereitet in den Jahrgangsstufen 7 bis 10 alle Schüler*innen auf den Übergang in die Berufs- und Arbeitswelt sowie in weiterführende, berufliche Bildungs- und Hochschulstudiengänge vor. Es verbindet das schulische Lernen mit praktischen Inhalten aus dem Berufs- und Arbeitsleben. Mit diesem Konzept wird die systematische Praxisorientierung in den schulischen Alltag integriert.

Durch die Zusammenarbeit mit unseren Kooperationspartnern - Steinberger Hotel sowie der Bayer Pharma AG (aktuell jedoch nicht möglich) – erhalten die Schüler*innen auch die Möglichkeit, besondere Einblicke in weltweit agierende Betriebe zu erlangen.

Das Fach Wirtschaft-Arbeit-Technik (W-A-T) möchte den Schüler*innen lebenspraktische Unterrichtsinhalte an konkreten Beispielen vermitteln - wie z.B. dem Umgang mit Geld, dem Vertragsrecht oder auch der Arbeitsorganisation. Weitere Inhalte sind die professionelle Verarbeitung von Materialien, die Bedienung von Maschinen und Handhabung von Werkzeugen. Ebenso werden in diesem Fach Kompetenzen zur gesunden Ernährung, Lebensmittelverarbeitung und Reduktion arbeits- und ernährungsbedingter Krankheitsrisiken vermittelt.

Der W-A-T-Unterricht findet einerseits in den Klassen 7-10 als Pflichtunterricht im Klassenverband statt. Zusätzlich haben die Schüler*innen die Möglichkeit, W-A-T als erstes (ab Klasse 7 – WP 1) oder zweites (ab Klasse 9 – WP 2) Wahlpflichtfach zu wählen. Zur besseren Unterscheidung haben wir hier die Bezeichnungen WP Arbeitslehre gewählt.

Auf den folgenden Seiten findet sich eine Übersicht in tabellarischer Form, welche praxisbezogenen und berufsorientierenden Angebote – einschließlich der jeweiligen Kooperationspartner – in den Klassen 7 bis 10 zum Dualen Lernen gemacht werden.

 

Kooperationspartner, Veranstaltungen, Projekte

 

Klasse 7

"Komm auf Tour" – meine Stärken meine Zukunft (BZgA und BA)

www.komm-auf-tour.de

 

Ein Projekt zur Stärkenentdeckung, Berufsorientierung und Lebensplanung für die Schüler*innen.

Das Projekt unterstützt frühzeitig - in Form eines Erlebnisparcours – die Schüler*innen beim Entdecken ihrer Stärken, gibt Orientierungshilfen für Praktika und fördert die Auseinandersetzung mit dem eigenen Ausbildungs- und Lebensweg.

Girls' Day und Boys' Day

www.girls-day.de

www.boys-day.de

  Bei diesem jährlich stattfindenden, bundesweiten Aktionstag erhalten Schüler*innen die Chance, Berufe kennenzulernen, in denen das jeweilige Geschlecht noch unterrepräsentiert ist.

 

 

Klasse 8

Talentparcours

www.schule-plus.de/berufsorientierung/

 

Praktische, handlungsorientierte Kompetenzfeststellung und Berufsorientierung gemäß dem Berliner Programm für Berufsorientierung (BVBO) – durchgeführt von der Gesellschaft für berufliche Maßnahmen (Schule Plus).

Girls' Day und Boys' Day

www.girls-day.de

www.boys-day.de

  Bei diesem jährlich stattfindenden, bundesweiten Aktionstag erhalten Schüler*innen die Chance, Berufe kennenzulernen, in denen das jeweilige Geschlecht noch unterrepräsentiert ist.

 

 

Klasse 9

MAKE IT (Schule Plus)

www.schule-plus.de/berufsorientierung/make-it/

  Die Make it-Projekttage, in Form eines Erlebnisparcours, möchten die Schüler*innen auf die zunehmende Bedeutung digitaler Kompetenzen und dem Umgang mit Technik für den beruflichen Alltag und daher auch für die Berufs- und Studienorientierung sensibilisieren.

Girls' Day und Boys' Day

www.girls-day.de

www.boys-day.de

  Bei diesem jährlich stattfindenden, bundesweiten Aktionstag erhalten Schüler*innen die Chance, Berufe kennenzulernen, in denen das jeweilige Geschlecht noch unterrepräsentiert ist.
 Betriebspraktikum   Dieses dreiwöchige Praktikum, in einem von den Schüler*innen selbständig ausgewählten Betrieb in Berlin, wird schulisch intensiv begleitet und ausgewertet. Für Schüler*innen mit guten Französischkenntnissen ist dies auch in französischen Betrieben in Berlin möglich.
Berufsberatung durch die Agentur für Arbeit   Im 9. Jahrgang findet der Erstkontakt mit der regelmäßigen Berufsberatung durch Herrn John statt.

Vocatium Berlin

www.vocatium.de

  Diese Fachmesse für die Ausbildung und das Studium zum Thema Berufswahl bringt Unternehmen, Fach-, Hochschulen, Akademien sowie Institutionen mit den Schüler*innen in den persönlichen Dialog.

 

 

Klasse 10

OSZ Banken, Immobilien und Versicherungen

www.osz-biv.de

  Dieser Kooperationspartner stellt sich den Schüler*innen vor.

Girls' Day und Boys' Day

www.girls-day.de

www.boys-day.de

  Bei diesem jährlich stattfindenden, bundesweiten Aktionstag erhalten Schüler*innen die Chance, Berufe kennenzulernen, in denen das jeweilige Geschlecht noch unterrepräsentiert ist.
 Informationsveranstaltung   Informationsveranstaltung für Eltern und Erziehungsberechtigte im OSZ Banken, Immobilien und Versicherungen.
Assessmenttraining   Vorstellung und Übung einzelner Aufgaben im Bewerbungsverfahren in Kooperation mit der AOK.
Berufsberatung durch die Agentur für Arbeit   Der für uns zuständige Berufsberater Herr John bietet jede Woche Einzelberatungen für die Schüler*innen unserer Schule an.

Bewerbungstraining

 

  Die Gesellschaft für berufliche Maßnahmen (Schule Plus) bietet für die Schüler*innen des 10. Jahrgangs ein Bewerbungstraining an.

 

 


Stundentafel

           7. Klasse           8. Klasse           9. Klasse               10. Klasse      
 ISS

 1 Stunde WAT
1 Stunde ITG

2 Stunden 1 Stunde          1 Stunde          
 SESB    -    1 Stunde (inkl. ITG)   1 Stunde -

 

 Zusätzlich: Beratung durch das BSO-Team

 

 

Hier geht zum Wahlpflichtfach Arbeitslehre