+++ Tag der offenen Tür am 9. und 18.1.2018 von 18-21 Uhr. +++ Anmeldung für Grundschüler 13.2. - 21.2.2018 +++

Warum soll ich da reingehen?

Ich möchte ein Problem lösen.

Was geschieht dort?

Konfliktlösung ohne Gewalt

Was bringt mir das?

Es gibt keine Verlierer!

Seniorpartner

Mediationsstützpunkt

 

Ein Angebot zur Vermittlung bei Konflikten und Problemen

 

Wir sind für Euch da

an der Georg-von-Giesche-Schule


donnerstags 09.30 – 13.30

in Raum 200 (neben der Aula)

 

 Gudrun Ribbeck      Gabi Sonnek      Wolfgang Barenberg 

 

Seniorpartner vermitteln bei Konflikten und Problemen


2001 wurde der Verein Seniorpartner in School (SiS) in Berlin gegründet.
Die Mitglieder des Vereins sind aktive und lebenserfahrene Menschen, die Seniorpartner, die sich als Schulmediatoren ehrenamtlich und unentgeltlich engagieren. Mit ihrer Tätigkeit möchten die Seniorpartner zum Erfolg von Erziehung und Bildung an den Schulen beitragen.

Seniorpartner sind seit Herbst 2008 an der Georg-von-Giesche-Schule tätig.

Die Seniorpartner
Mit ihrer Arbeit möchten die Seniorpartner
Wie läuft das ab?
  • vermitteln bei Streitigkeiten und schulischen Konflikten - Lehrern fehlt dazu oft die Zeit;
  • engagieren sich auch in der Einzelbetreuung von Schülern und Schülerinnen und sind Ansprechpartner bei persönlichen Anliegen;
  • helfen als Bildungsbegleiter einzelnen Schülern, einen Schulabschluss zu erreichen und bieten Unterstützung beim Übergang von der Schule in den Beruf;
  • arbeiten vertrauensvoll mit der Schulleitung und den Lehrern zusammen. Auf Wunsch sind sie auch Ansprechpartner für die Eltern.
  • helfen, eine Streitkultur zu entwickeln, Konflikte durch Gespräch statt durch Gewalt zu lösen – dadurch tragen sie zur Gewaltprävention bei;
  • zur Verbesserung schulischer Leistungen beitragen. Nur ein freier Kopf ist bereit zu lernen;
  • Toleranz, Anerkennung und Respekt unter den Schülern und Schülerinnen fördern und einen Beitrag für die Integration junger Menschen in unsere Gesellschaft leisten;
  • eine Brücke zwischen Jung und Alt bilden. Das Engagement für die Jugend ist auch ein Gewinn für die Senioren, denn dies hält sie fit, lebensfroh und jung.
  • An der G.v.G.-Schule sind die Seniorpartner donnerstags ab 09.30 Uhr anwesend (Raum 200 neben der Aula); an anderen Tagen nach Vereinbarung.
  • Die Schüler und Schülerinnen können auf eigenen Wunsch kommen oder vom Lehrer geschickt werden. Normalerweise wird in der 1. großen Pause zunächst ein Gesprächstermin vereinbart. Fällt er in die Unterrichtszeit, ist die Zustimmung des Fachlehrers notwendig.
  • Die Seniorpartner der G.v.G.-Schule arbeiten grundsätzlich im Mediationsteam zu zweit.
  • Die Teilnahme der Schüler und Schülerinnen ist freiwillig; sie können zu jeder Zeit das Gespräch abbrechen, beenden oder den Raum verlassen.
  • Die Arbeit der Seniorpartner ist vertraulich. Ohne Zustimmung aller Beteiligten wird über die Gespächsinhalte und Ergebnisse nichts nach außen erzählt.