Die Georg-von-Giesche-Schule fühlt sich in besonderem Maße den Schülerinnen und Schülern verpflichtet, die aufgrund ihrer Leistungen im Anschluss an die 10. Klasse in die gymnasiale Oberstufe wechseln dürfen.

Da wir derzeit keine eigene Oberstufe anbieten können, wurden zwei sehr enge Kooperationen geschlossen, um den individuellen Entwicklungen Rechnung zu tragen:

 

 

Logo Kugelschreiber

Die Schülerinnen und Schüler unserer SESB-Klassen werden bei Vorliegen der Voraussetzung in die entsprechende Oberstufe der Sophie-Scholl-Schule aufgenommen. Natürlich können sich auch die Schülerinnen und Schüler mit Englisch als 1. Fremdsprache bewerben und je nach Maßgabe freier Plätze aufgenommen werden. Es wird aber mindestens die zweite Fremdsprache ab Klasse 9 vorausgesetzt. An der Sophie-Scholl-Schule wird der Weg zum Abitur bzw. zum AbiBac für SESB-Schülerinnen und -Schüler sowohl in zwei als auch in drei Jahren angeboten.

Weiter zum Kooperationsvertrag

 

 


Logo OSZ BIV web

Ein weiterer Weg zum Abitur besteht für Schülerinnen und Schüler mit den ersten Fremdsprachen Englisch bzw. Französisch in das berufliche Gymnasium des Oberstufenzentrums Banken, Immobilien und Versicherungen zu wechseln. Dieser Weg steht auch Schülerinnen und Schülern offen, die in der Sekundarstufe I keine zweite Fremdsprache erlernt haben. Sie erhalten hier verstärkten Unterricht in einer neu zu beginnenden 2. Fremdsprache. Bis zum Abitur dauert es auf diesem Wege 13 Jahre.

Weiter zum Kooperationsvertrag

 

Im Laufe des 10. Schuljahres werden die Schülerinnen und Schüler auf die Wahl der gymnasialen Oberstufe durch Informationsveranstaltungen und Besuche unserer Kooperationspartner vorbereitet. Natürlich kann aber auch jede andere geeignete Schule besucht werden.