Französisch als 1. Fremdsprache

Die Georg-von-Giesche-Schule führt in enger Zusammenarbeit mit den Grund- und Oberschulen vorwiegend Tempelhof-Schönebergs, aber auch aller anderer Berliner Bezirke, Französisch als 1. Fremdsprache an der Integrierten Sekundarschule fort und gewährleistet dadurch den nahtlosen Übergang von der Grund- zur Oberschule...

sowie bei Nicht-Bestehen des Probejahres am Gymnasium auch zwischen den einzelnen Oberschulzweigen.

Die enge Zusammenarbeit zwischen den Schulen im Bezirk zeigt sich alljährlich in der am Rheingau-Gymnasium stattfindenden Soirée Française.

Sämtliche Schüler, die Französisch als 1. Fremdsprache erlernen, sind in einer Klasse der gleichen Jahrgangsstufe zusammengefasst. Sie erlernen automatisch Englisch als 2. Fremdsprache ab Klasse 7. Französisch als 1. Fremdsprache gilt als Kernfach und ist damit auch schriftliches und mündliches Prüfungsfach für den Mittleren Schulabschluss.

Ab Klasse 7 (2. Halbjahr) wird Französisch leistungsdifferenziert in zwei Niveaustufen unterrichtet. Die Georg-von-Giesche-Schule bereitet darüber hinaus die Schüler intensiv auf die DELF-Prüfung vor und integriert diesbezügliche Übungen in den laufenden Unterricht. 

 

Französisch als 2. Fremdsprache

Die Schülerinnen und Schüler, die Französisch als 2. Fremdsprache im Kursangebot gewählt haben, erlernen bereits Englisch seit der Grundschule und beginnen in der 7. oder 9. Jahrgangsstufe mit Französisch als Wahlpflichtfach. Die vierjährige Teilnahme ab Klasse 7 und die zweijährige Teilnahme ab Klasse 9 sind jeweils verpflichtend.

Das rechtzeitige Erlernen einer zweiten Fremdsprache erleichtert nach der 10. Klasse den Übergang auf eine weiterführende Schule und erhöht später ganz besonders die Chancen im Beruf und im europäischen Wirtschaftsgefüge. Bei guten Leistungen kann, genau wie in der 1. Fremdsprache, auch in der 2. Fremdsprache die DELF-Prüfung abgelegt werden.

 

Stundentafel

  1. Fremdsprache

2. Fremdsprache
(ab Klasse 7)

2. Fremdsprache
(ab Klasse 9)

    7. Klasse     3 Stunden   4 Stunden -
    8. Klasse   3 Stunden   4 Stunden -
    9. Klasse   3 Stunden   3 Stunden   4 Stunden
  10. Klasse   3 Stunden   3 Stunden   4 Stunden

 

Unterrichtsinhalte

Der Unterricht wird durch das 2013 erschienene Lehrwerk „Tous Ensemble“ des Klett Verlages gestützt sowie durch die Arbeit am Whiteboard mit dem digitalen Unterrichtsassistenten und der individualisierten Arbeit im Sprachlabor an PC-Schülerarbeitsplätzen ergänzt.

Der Anfangsunterricht wird um zusätzliche Lernspiele, Sketche (bei Interesse der Schüler werden auch kleine Theaterstücke erarbeitet) und Lieder bereichert sowie aktiv gestaltet.

Der fortgeschrittene Unterricht ist geprägt durch intensive Schulung des Sprachvermögens, authentische Lektüren und das Erschließen französischer Filme.

Pro Halbjahr werden in jedem Kurs zwei Klassenarbeiten, ergänzt durch Lernziel- und Hausaufgabenkontrollen, geschrieben.